Frau KLÖNART hat eine Vision
Ich möchte Sie und Euch mitnehmen auf diesen gemeinsamen Weg.

Stellen Sie sich, stellt Euch mal vor, dass …

  • … jede/r einzelne von uns nur eine einzige Postkarte oder einen HERZENSSACHE-Artikel bei KLÖNART kauft und damit eine Spende auf den Weg bringt.
  • … wir das Projekt HERZENSSACHE zu unserem gemeinsamen Projekt machen: in unserer Stadt, unserem Ort, unserer Straße, unserer Familie, unserem Freundes-/Bekannten-/Kollegenkreis und sich immer mehr Menschen anschließen,
  • … Geschäftsinhaber:innen und Unternehmer:innen die Vision teilen und eine größere Menge Karten bestellen, diese dann verteilen, verschenken, verschicken,
  • … Institutionen, Städte und Gemeinden, Bürgermeister:innen, Landrät:innen, Politiker:innen von unserer gemeinsamen Aktion erfahren und überzeugt mitmachen,
  • … Hilfsorganisationen, Kirchen und Gemeinden sich das Projekt zu ihrer persönlichen HERZENSSACHE  machen.
  • … Kindergärten und Schulen von der Idee begeistert sind und z.B. auf die Rückseite der Postkarte ein Bild malen, das sie dann an liebe Menschen verschenken oder verschicken, vielleicht sogar an die Menschen in den Hochwasserregionen,
  • … Senioreneinrichtungen, Krankenhäuser, Pflegedienste mitmachen und ihren Gästen, Bewohner:innen und Patient:innen die Möglichkeit geben, HERZENSSACHE kennenzulernen und sich daran zu beteiligen,
  • … dass nicht nur in unserer Nachbarschaft, unserem Ort, unserer Stadt, sondern in unserem Landkreis, in unserem Bundesland und deutschlandweit diese Aktion von sich reden macht und täglich mehr Menschen mitnimmt auf dem Weg unserer gemeinsamen HERZENSSACHE.
  • dass unsere gemeinsame HERZENSSACHE ganz große Kreise zieht und die Hilfe nicht versiegt.

 

  • Die Menschen brauchen uns nicht nur jetzt, im Juli/August 2021, sondern für eine sehr lange Zeit.
  • Viele Wochen nach der Flutkatastrophe ist die inständigste Bitte der betroffenen Menschen: “Bitte vergesst uns nicht!”
  • Wir brauchen einander. 

Und damit sind wir bei Frau KLÖNART (Jutta Beißner), denn Frau KLÖNART hat eine Vision.

Ich vermute, dass es all denen, die von der Hochwasserkatastrophe nicht betroffen sind, ähnlich geht, wie mir.
Die Bilder beschäftigen uns Tag und Nacht. Wir sind tief betroffen und tief erschüttert:

  • von den nicht enden wollenden Katastrophen in unserem Land, auf unserer Welt,
  • von dieser immensen Zerstörung, die mit Worten nicht zu beschreiben ist,
  • von so viel Leid, Verzweiflung und Tränen der vielen Menschen, die alles verloren haben,
  • von Perspektivlosigkeit und Trauer.

Wir möchten helfen, wir möchten irgendetwas tun.

Die gute Nachricht ist:
WIR SIND VIELE!

Stellt Euch/stellen Sie sich das vor.

Ich freue mich auf und über jeden von Ihnen, von Euch und bin sicher, dass Visionen und Wünsche wahr werden können.

Herzlichst.
Ihre/Eure Jutta Beißner (Frau KLÖNART)
kontakt@kloenart.de

www.kloenart.de/herzenssache/

Menü